• Moni's Haus voll Musik - Start
  • Entdecke die
    Freiheit, dich
    auszuprobieren.

Elementare Musik für Kinder:

Das Laufen, Sprechen und soziale Umgehen miteinander lernen die Kinder in erster Linie von ihren Eltern.
Mit der Musik verhält es sich ähnlich. Ist das Musik machen, das Singen, sich bewegen zur Musik zu Hause
eine Selbstverständlichkeit, überträgt sich das auf Ihre Kinder. Oft sind Eltern verunsichert, „ich kann doch
gar nicht singen“, „ich bin aber unmusikalisch“. Wir möchten diesen Eltern Mut machen, es doch auszuprobieren.

Neben den drei Bereichen „Bewegen und Tanzen“, „Singen“ und „Instrumentalspiel“ sind das Musik-
hören
und -verstehen, das Instrumente kennenlernen und bauen, wesentliche Inhalte der elementaren Musik.
In Verbindung miteinander tragen sie einen wichtigen Teil zur Persönlichkeitsbildung ihrer Kinder bei.
Ausdrucksbereitschaft und Kooperationsfähigkeit werden gefördert.

Bewegen und Tanzen …

  • sind Grundlage jedes Instrumentalspiels
  • und elementares Ausdrucksbedürfnis der Kinder.
  • fördern eine Vielzahl an motorischen Fähigkeiten,
    wie rhythmische Sicherheit oder körperliche Präsenz.

Singen

  • die Stimme ist das uns allen verfügbare und am engsten
  • mit uns verbundene Instrument.
  • wir selbst sind Klangerzeuger und Klangkörper.
  • begleiten wir uns beim Singen mit elementaren Instrumenten,
    entsteht ein vielseitiges Musikerlebnis in der Gruppe.

Elementares Instrumentalspiel

  • durch eine einfache und körpernahe Handhabung sind die
    elementaren Instrumente gut in der Gruppe zu spielen.
  • Motorik und Rhythmusgefühl werden gefördert.
  • die breite Klangfülle ermöglicht die musikalische Untermalung
    von Geschichten, Versen und Gedichten.